Streckeninfo:

Start und Ziel: Konrad-Loschky-Halle in 66484 Battweiler
Dauer: ca 3 Stunden
Länge: ca 9 km ...
Schwierigkeitsgrad: leicht bis Mittel

Deutschrittertour, Battweiler


Leider konnten wir nicht am eigentlichen Startpunkt loswandern, da die Straße saniert wurde, also folgen wir dem Wanderzeichen mit dem Auto und parken in einer Seitenstraße und laufen die Tour im Uhrzeigersinn.
Nun starten wir erst kurz vor dem asphaltierten Feldweg und erreichen einen Jägersitz an dem wir links vorbei gehen müssen um über eine Wiese den schmalen Waldpfad zu erreichen, welchem wir entlang einer kleinen Schlucht folgen.
Es geht in Richtung Katzenfels am Waldrand entlang, vorbei an den kleinen Weihern. Weiter folgen wir dem Mansbach bis zum Waschbrunnen (hier dürfen Hunde leider nicht rein) und wir überqueren die Straße. Entlang des Erlebnispfades erreichen wieder den Waldrand. Dort entlang geht es weiter in Richtung Stockbornerhof. Wieder auf dem Waldweg angelangt wird es etwas kompliziert da hier die Beschilderung fehlt. Wir folgen dem Wanderzeichen des Tilemann-Stella-Weges bis wir wieder auf unser Wanderzeichen treffen. Hinter dem Sportplatz biegen wir rechts ein und erreichen Battweiler.


Fazit: Schöne, leichte Halbtagswanderung auch für ungeübte Wanderer. Allerdings lässt die Beschilderung etwas zu wünschen übrig, deshalb solltet ihr euch gut orientieren können und auf jeden Fall eine Wanderkarte dabei haben! Leider müssen wir dazu sagen dass der Weg an einigen Stellen besser ausgemäht sein könnte, da wir schon zu Beginn der Wanderung durch Brennnesseln müssen, welche aber auch zu dieser Jahreszeit an allen ecken und Kanten sprießen.


Viel Spaß beim Wandern wünschen euch Whisky&Eyck