Streckeninfo:

Start: Parkplatz am Sportplatz Lemberg
Länge: ca. 10 km
Dauer: 2 Stunden 45 Minuten


wanderarena.com

Lemberger-Rothenberg-Weg, Lemberg


Vom Sportplatz führt uns der Weg erst leicht bergan, zum Felsmassiv Rothenberg. Wir sind direkt beeindruckt, von der Größe der Felsen. Eyck fühlt sich auf dem Waldweg direkt wohl, auch für Hundenasen ist es hier sehr interessant. Am Felsmassiv vorbei kommen wir über abwechslungsreiche Waldwege zum Keimskreuz. Dahinter steigt der Weg nochmal etwas mehr an. Wir wechseln immer zwischen schmalen Pfaden und breiten Waldwegen, bis wir an das Waldhaus Drei Buchen gelangen. Hier scheint es sich gut einkehren zu lassen. Wir ziehen allerdings weiter zum Felsenpfad. Hier lassen sich wieder tolle Felsformationen bestaunen. Wir sind überrascht, als wir auf eine Waldlichtung stoßen. Anstatt über Waldboden geht es nun über einen Feldweg. Wir freuen uns aber, denn hier können wir uns so richtig die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Der Blick über die saftig grünen Wiesen ist herrlich. Bald geht es über einen kleinen Bach wieder zurück in den Wald. Im Bach kühlt sich Eyck noch schnell die Pfoten ab, bevor wir nochmals einen moderaten Anstieg vor uns haben. Der Anstieg führt uns über und an Felsen vorbei. Oben angekommen, stehen wir am Aussichtspunkt Gottfriedsruhe. Hier legen wir eine Pause ein, genießen die Ruhe und den tollen Blick über den Pfälzerwald. Nach unserer Rast machen wir noch einen kleinen Abstecher zum Lemberg Blick. Von hier aus führt uns der Weg noch einmal zu dem Felsmassiv Rothenberg. Dieses umrunden wir jetzt und finden es noch beeindruckender. Der Weg führt uns nun wieder zurück zu unserem Startpunkt.


Fazit: Ein schöner, entspannender Weg. Hier kann man die Ruhe im Wald Mal richtig genießen. Da nicht viel los war, durfte der Hund auch Mal Hund sein. Die Anstiege sind sehr moderat. Der Weg insgesamt sehr abwechslungsreich. Auf den größeren Felsformationen sollte man die Hunde anleinen.


Wir wünschen euch viel Spaß, mit dem tollen Sonntagsausflug!