Streckeninfo:

Start: Seibelseckle an der Schwarzwaldhochstraße, 77889 Seebach
Länge: 6,7 km
Dauer: ca. 2 Stunden


Genießerpfade Schwarzwald


Genießerpfad-Mummelsee-Hornisgrinde, Schwarzwald


Hatte ich nicht schon geschrieben, dass wir die letzte Schneewanderung für dieses Jahr hinter uns gelassen haben? Tja, falsch gedacht. Das am Mummelsee noch ein bisschen Schnee liegt, damit hätten wir gerechnet, aber so viel! Widererwarten war es aber eine sehr schöne Schneewanderung die bestimmt auch bei Frühlingswetter sehr viel Spaß macht.
Vom Parkplatz ging es direkt in ein Waldstück neben der Schwarzwaldhöhenstraße. Hier konnte Eyck gleich Mal flitzen und sich tierisch über den Schnee freuen. Durch den Wald ging es weiter zum Mummelsee. Durch das Mummelsee Tor, zu den Souvenir Shop's und am Berghotel vorbei. Hier beginnt die Runde um den See. Rundum den See musste Eyck an die Leine. Wir hatten noch Glück, denn am See war nicht wirklich viel los. Bei Frühlingswetter sieht das bestimmt anders aus. Sehr schön ist es am See! Nach der Umrundung ging es leicht bergan Richtung Hornisgrinde. Auf diesem Weg hat man tolle Aussichten. Der Pfad wird mit jedem Höhenmeter etwas steiniger. Oben angekommen begrüßt uns der Hornisgrinde Aussichtsturm (begehbar aber auf Öffnungszeiten achten). Vor dem Turm laden Bänke zu einer Rast ein. Anschließend führt der Weg zum Bismarckturm (besteigbarer Aussichtsturm). Danach geht es an der Ostküste der Hornisgrinde entlang. Immer wieder hat man hier oben herrliche Aussichten. Ein Bohlenweg, von dem wir nicht viel sehen, führt uns über ein geschütztes Hochmoor.
Danach beginnt der Abstieg, auf einem schmalen felsigen Pfad, geht es wieder hinunter zum Parkplatz.


Fazit: Ein sehr schöner Weg, auch bei Schnee. Es gibt sehr viel zu sehen und zu entdecken. Bei schönem Wetter sollte man mit vielen Touristen rechnen. Man sollte unbedingt feste Schuhe tragen und Trittsicher sein. Für den Abstieg wären Wanderstöcke nicht schlecht.


Wir wünschen euch viel Spaß beim Wandern!