Streckeninfo:

Start: Waldparkplatz "Alte Steige", am Ortsausgang Niederwürzbach in Richtung Seelbach
(ein weiterer Startpunkt befindet sich in Oberwürzbach)

Länge: 6 km
Dauer: 1 Stunde 15 Minuten

Naturlehr-und Wanderpfad Oberthal, Niederwürzbach


Dieser kleine Wanderweg ist super abwechslungsreich. Über schmale Waldpfade und Holztreppen geht es immer tiefer in den Wald. Es gibt einige Brunnen, Lehrtafeln, ein altes Wasserwerk und ein Biotop zu entdecken.
Durch Waldarbeiten ist wohl leider ein Schild verschwunden, aber man kann sich auf dem Weg sehr gut orientieren.
Am Waldparkplatz wählen wir den Weg mit der Schranke. Wir folgen dem Weg und biegen bei der ersten Gelegenheit links ab. Hier steht auch eine große Hinweistafel des Wanderweges. Es geht leicht bergan, auf schmalen abwechslungsreichen Waldpfaden. Der Blick auf die Baumkronen wird immer schöner, um so höher wir kommen. Es geht an einem Brunnen und einer Bank vorbei. Danach geht es wieder bergab. Auf dem großen Hauptweg angekommen halten wir uns links und biegen gleich wieder links ab. Nun sind wir wieder auf kleinen spannenden Pfaden. Über eine Holztreppe, die zusätzlich mit einem Seil gesichert ist, geht es weiter bergan. Dieser Anstieg ist ganz schön knackig. Oben angekommen stehen wir wieder auf einen Hauptweg. Wir laufen an der Schranke vorbei und wählen auf jeden Fall den linken Weg, am Waldrand geht es nun weiter. Am Ende des Pfades führt uns eine Holztreppe wieder nach unten. An dieser Stelle ist ein Wegweiser verloren gegangen. Wir biegen links ab und sind nun auf breiten Waldwegen unterwegs. Es geht an einem weiteren Brunnen vorbei. Am alten Wasserwerk Ommersheim und an einem schönen Biotop. Hinter dem Biotop biegen wir wieder rechts ab. Wir folgen dem Weg immer weiter bis wir wieder zurück zum Waldparkplatz kommen.
Fazit:
Der Weg ist, bis auf den einen fehlenden Wegweiser, gut ausgeschildert. Für die Hunde gibt es viele Trinkmöglichkeiten. Für Zwei- und Vierbeiner gibt es auf diesem Weg super viel zu entdecken. Es geht über viele unebene Wege, also sind feste Schuhe empfehlenswert. Auch die eine oder andere Steigung ist zu überwinden.


Diesen Weg solltet ihr Mal ausprobieren!