Streckeninfo:

Start: Parkplatz Pfalzklinikum, Klingenmünster
Länge: 7,6 km
Dauer: 1 Stunde 45 Minuten
Höhenmeter: Auf-und Abstieg 269 Meter

Panoramaweg, Klingenmünster


Der Startpunkt dieser Tour ist innerhalb Klingenmünsters frei wählbar. Wir haben uns für den großen Parkplatz des Pfalzklinikums entschieden. Schon vom Parkplatz aus, sehen wir das erste Schild des Panoramaweges. Wir entscheiden uns zu erst in Richtung Burgruine Landeck zu laufen. Entlang des Klinikums geht es Richtung Wald. Im Wald angekommen, geht es dann auch gleich bergauf. Burgen liegen halt immer oben. Schon nach kurzer Zeit haben wir immer wieder schöne Aussichten auf die Rheinebene. Der Weg verläuft auf breiteren und schmaleren Waldwegen. Wenn ihr an der Burg Landeck seid, solltet ihr auch unbedingt Mal in den Burghof gehen. Man kann hier super schön mit den Hunden rasten und hat einen fantastischen Blick über die Rheinebene, bis hin zum Schwarzwald.
Von der Burgruine, geht es weiter auf schmalen Waldwegen, jetzt allerdings wieder bergab. Am Ende der Waldpassage, überqueren wir eine Straße. Über einige Treppenstufen geht es nun immer weiter bergauf. Die Zweibeiner sind mal wieder mächtig am Schwitzen. Am Ende der Treppen bietet sich uns wieder ein toller Blick auf Klingenmünster. Von hier aus geht es nun in die Weinlagen. Auf teils asphaltierten, und geschotterten Wegen geht es durch die Weinreben. Es bieten sich uns tolle Aussichten auf die Burgruine Landeck und Klingenmünster. Auf dem Weg zwischen den Reben bieten sich immer wieder schöne Bänke zu einer Rast an. Auf dem letzten Teilstück in Richtung Sportplatz ist der Weg nicht ganz so gut ausgeschildert. Da man sich in den Weinlagen aber ziemlich gut orientieren kann und man den Sportplatz schon von weitem sieht, ist es kein Problem den richtigen Weg zu finden. Hinter dem Sportplatz geht es nochmal den Berg hoch und danach laufen wir direkt auf das Pfalzklinikum zu.


Fazit: Ein sehr schöner und abwechslungsreicher Rundweg, mit tollem Panorama auf Klingenmünster und die Rheinebene. Mit einer schönen Einkehrmöglichkeit und tollen Rastgelegenheiten. Bei zu heißem Wetter solltet ihr den Weg mit den Hunden nicht laufen.


Viel Spaß!