Streckeninfo:

Start: Scheune Neuhaus, 66115 Saarbrücken
Länge: 8,4 km
Dauer: ca. 2 Stunden 30 Minuten
Höhenmeter: Auf-und Abstieg: 227 Meter

Urwald-Tour, Saarbrücken


An der Scheune Neuhaus folgen wir den Wegweisern über eine große Wiese, am Waldrand entlang in den Wald. Erst über Pfade an kleinen Biotopen vorbei, anschließend müssen wir zu erst nochmal über einen breiten Waldweg, bevor wir ganz tief in den Urwald vor den Toren der Stadt Saarbrücken gelangen. Seit dem Jahr 2002 darf sich das Waldgebiet hier weitgehend unbeeinflusst von Menschen entwickeln. Wir erleben kleine Kletterpartien über umgestürzte Bäume, unberührte Weiheranlagen und kleine Wege durch spannende Waldabschnitte. Ein Highlight ist sicher der "kleine Fuji". Bei dessen Aufstieg über eine Holztreppe, muss man auch über jede Menge Baumwurzeln klettern. Beim Abstieg merkt man dann erst Mal wie steil der Aufstieg war.😅Eyck war ziemlich schnell unten, bei mir hat es etwas länger gedauert. Ein weiteres Highlight war für mich der wunderschöne Friedwald, den man auf breiten Waldwegen durchquert. Es gab keine Schilder, dass man die Hunde anleinen muss, aber irgendwie fand ich es angemessen. Nach dem Friedwald ging es dann nochmal etwas tiefer in den Wald. Immer leicht bergauf, bis wir wieder an der Scheune Neuhaus angekommen sind.


Fazit: Ein herrlicher Weg, der wirklich gut ausgeschildert ist. Auf jeden Fall auch ein Weg für richtig heiße Sommertage, wobei ich denke dass es zur Zeit dort auch richtig schön ist.
Wir wünschen euch viel Spaß im Urwald!