Der Drei-Dörfer-Weg

461

Start: Parkplatz am Friedhof in Pinningen Länge: ca. 13 km (laut Angaben, eher etwas kürzer) Dauer: ca. 02 Stunden 15 Minuten

Gestartet sind wir am Friedhof in Pinningen. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite führt uns die Beschilderung auf einen breiten Feldweg. Die Aussicht rechts und links von uns ist super schön. Die Hunde kann man hier schon frei laufen lassen, allerdings sollte man ein Auge auf sie haben, denn rechts vom Weg steht ein Elektrozaun. Nach einer Linkskurve, der wir folgen können die Hunde dann unbeschwert rennen. Auch die Bedenken der Menschen haben sich gleich erledigt, denn der Weg ist wirklich gut ausgeschildert. Wir folgen dem Feldweg Richtung Altheim. Die letzten Meter bis zum Dorf müssen wir am Straßenrand auf einer Landstraße zurück legen. Hunde unbedingt anleinen!!! Im Ort angekommen laufen wir auf die Kirche zu. Über den Kirchplatz kommen wir in eine kleine Seitenstraße. Neben der Kirche befindet sich die Pizzeria Da Enzo, in der man Lecker essen kann. Am Ende der Seitenstraße biegen wir links ab. Folgen der Straße und biegen am Ende rechts ab, auf die Hauptstraße. An einer großen Kreuzung weißt uns das Straßenschild schon die richtige Richtung nach Böckweiler, auch unser Wanderzeichen führt uns noch ein Stück an der Hauptstraße entlang, bis wir rechts auf einen Wiesenweg abbiegen müssen. Vorbei an Gärten und dem Friedhof kommen wir so in die Merowinger Straße. Hier halten wir uns rechts und biegen bevor wir ins Neubaugebiet kommen links auf den „Eselsweg“ ab. Dieser führt uns nach Böckweiler. Auch hier müssen wir kurz vor dem Ort die letzten Meter an der Landstraße zurück legen. Wir halten uns an die Hauptstraße, bis wir zur Kirche in der Mitte des Dorfes kommen. Direkt vor der Kirche biegen wir in die Hochwaldstraße ab und folgen dem leicht ansteigenden Weg. Je höher wir kommen um so schöner wird die Aussicht. Kurz bevor der Wald anfängt biegen wir links ab und laufen immer am Waldrand entlang Richtung Pinningen. Von hier aus hat man eine traumhafte Aussicht. Es gibt mehrere Bänke und die Pinninger Hütte, die zu einer Rast einladen. Wir folgen dem Weg weiter bis wir wieder nach Pinningen kommen. Dort biegen wir noch 1x links ab in die Hauptstraßen und folgen dieser bis zu unserem Ausgangspunkt.

Fazit: Eine schöne und entspannte Wanderung durch unseren Bliesgau, mit zwei leichteren Anstiegen. Der Weg ist gut ausgeschildert. Obwohl wir durch drei Ortskerne wandern, überwiegt die tolle Landschaft mit herrlichen Fernsichten. Verpflegung für eure Vierbeiner solltet ihr dabei haben. Für heiße Sommertage ist dieser Weg nicht geeignet.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Wandern !!

Close
Hundewanderlust with by Barbara Frey.
© Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten.
Close

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

Close