Traumschleife Beckinger SaarBlicke

129

Start: Historischer Bahnhof Beckingen, Bahnhofstraße 8, 66701 Beckingen Länge: 14 km Dauer: ca. 4 Stunden Höhenmeter: 262 Meter

Wir gehen am Bahnhof durch die Unterführung und durch das hölzerne Tor der Traumschleife. Auf einem schmalen Pfad steigen wir direkt steil bergan. Vorbei an mehreren Bunkern. Oben angekommen geht es weiter durch den Wald, bis wir auf einen asphaltierten Feldweg gelangen. Hier können wir uns Mal so richtig die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. Herrlich! Weiter geht es über Feld und Wiesenwegen, mit tollen Aussichten ins Saartal. Über den Grenzsteinweg geht es weiter, oberhalb eines großen Hofes. Dahinter müsst ihr aufpassen, damit ihr die Abzweigung nach rechts nicht verpasst. Über einen Wiesenpfad gelangen wir wieder zurück in den Wald und laufen durch eine Schlucht. Dahinter überqueren wir die Straße und gehen durch ein altes Eisentor. Über einen Steg laufen wir durch die Talaue des Mühlenbaches. Durch ein Industriegebiet, gelangen wir zu nächsten Straße. Diese überqueren wir ebenfalls und gelangen wieder in den Wald. Leicht bergan, geht es auf kleinen Pfaden, bis wir auf einen großen Waldweg treffen. Wir folgen diesem und laufen an der Marienkapelle vorbei. Danach geht es bergab, bis wir ins schöne Kondlerbachtal gelangen. Wir folgen dem Tal bis wir auf eine Straße treffen. Gegenüber des Gasthaus Felsmühle führt uns eine kleiner Wiesenpfad etwas länger an der Straße vorbei. Bis wir links unter eine Unterführung, mit tollen Graffitis durch laufen und an den Angelweiher des ASV Beckingen gelangen. Wegen Hochwasser konnten wir hier nicht den eigentlichen Weg weiter verfolgen. Über einen aspahltierten Feldweg können wir aber unser Wanderung fortsetzen und gelangen auch so wieder auf die markierte Traumschleife. Über einen Wiesenpfad kommen wir direkt an die Saar. Hier folgen wir dem Rad- und Wanderweg bis zum Saargarten Beckingen. Durch den Saargarten geht es zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Fazit: Es gibt vieles zu entdecken. Tolle Waldpassagen, Wiesen- und Feldwege mit herrlichen Aussichten ins Saartal. Tolle Bachtäler, hier gibt es auch für die Hunde etwas zu trinken. Der Abschluss direkt an der Saar hat uns auch sehr gut gefallen, hier sollten die Hunde an die Leine. Einen kleinen Minuspunkt gibt es für den Weg direkt neben der Straße, aber nur so sind wir an die Saar gekommen. Um Sonne zu tanken, war dieser Weg genau richtig.

Wir wünschen euch viel Spaß auf dieser Traumschleife!

Close
Hundewanderlust with by Barbara Frey.
© Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten.
Close

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

Close