Rhein-Wisper-Glück

84

Start: Parkplatz (Friedhof) Tal Weg, 65391 Lorch-Lorchhausen Länge: ca. 9,3 Kilometer Dauer: 3 Stunden Höhenmeter: 336 Meter

Diese Wanderung macht wirklich glücklich!

Doch vor dem großen Panorama-Glück liegt der erste Anstieg zur Clemens-Kapelle. Nach dem wir die ersten tollen Aussichten genossen haben, geht es über eine kleine Weinberg Treppe und schmale Pfade weiter nach oben. Ein weiterer Rastplatz erwartet uns, bevor wir gemütlich weiter wandern zur Ruine Nollig. Hier lädt, die schönste Weinsicht 2020 im Rheingau, zu einer atemberaubenden Rast ein. Nach dem Abstieg ins Retzbachtal geht es wieder schweißtreibend bergan zum Hochplateau Engweger Kopf. Die Aussicht hier oben ist toll! Die schmalen Pfade auf den Wiesen erinnern uns an unseren Irland Urlaub. Von nun an geht es bergab. Der Alfred-Lenhardt-Blick gibt einen schöne Aussicht auf die Burg Pfalzgrafenstein mitten im Rhein frei. An weiteren Rastplätze vorbei und immer wieder tollen Aussichten auf den Rhein geht es zurück in Richtung Kapelle. Über einen etwas steileren und relativ schmalen Pfad geht es schließlich zurück zum Ausgangspunkt.

Fazit: Ein wirklich herrlicher Wanderweg! Man sollte etwas Kondition besitzen und trittsicher sein. Verpflegung für Mensch und Hund solltet ihr einpacken. Zwei Mal gehen wir durch ein Wildtor. Dahinter können sich Schafe und Ziegen verstecken. Eventuell müssten hier die Hunde an die Leine.

Viel Spaß beim Wandern!

Close
Hundewanderlust with by Barbara Frey.
© Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten.
Close

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

Close