Höcherberg Weg

352

Start: Waldparkplatz Gasthaus Höcherberg Römerstraße 50, 66450 Bexbach
Länge: ca. 8,4 Kilometer
Dauer: ca. 2 Stunden 20 Minuten
Höhenmeter: ca. 223 Meter

Vom Gasthaus Höcherberg und dem Höcherbergturm führt uns ein breiter Weg in den Wald. Am Alten Jägerhaus Nordfeld biegen wir auf einen schmalen Pfad ab. Eine alte Bunkerruine lädt zu einer kleinen Entdeckungstour ein. Am Stollenmundloch vorbei führt uns der schöne Pfad weiter am Brandsbach entlang. Über naturbelassene Treppenstufen gelangen wir zur ehemaligen Verlademauer. Hier biegen wir rechts ab und folgen der Glan, die in Höchen entspringt. Auf den letzten Metern der Tour, laufen wir ein kleines Stück durch ein Wohngebiet, bevor wir wieder in den Wald abbiegen und zurück zu unserem Ausgangspunkt gelangen.

Fazit: Eine schattige Tour, auf der man auch einige historische Highlights entdecken kann. Den ersten Teil der Wanderung laufen wir stets leicht bergab, dafür geht es den zweiten Teil langsam wieder nach oben. Für die Hunde gibt es jede Menge Wasserstellen, in denen sie sich abkühlen und etwas trinken können. Der Höcherbergturm ist an Sonn- und Feiertagen geöffnet. An den restlichen Tagen ist zu den Öffnungszeiten der Schlüssel im Kiosk erhältlich.
Viel Spaß in der Biosphäre Bliesgau!

Close
Hundewanderlust with by Barbara Frey.
© Copyright 2021. Alle Rechte vorbehalten.
Close

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie dem zu.

Close